0176 - 588 777 48
Bromberger Baumgang 55, 68307 Mannheim

Traumafachberatung

Manchmal müssen wir mehr erleben, als wir (er-)tragen können.

Es wirkt sehr erleichternd, wenn man sein Trauma nicht alleine tragen muss. Eine Traumafachberatung kann Dir helfen, für das Erlebte Worte zu finden und es Dir von der Seele zu reden.

Den Schwerpunkt meiner Traumafachberatung habe ich auf sexuelle Traumata jeglicher Art gelegt. Hierzu zählen auch rituelle Gewalt und/oder organisierte Gewalt. Ich bin vertraut mit der Dissoziativen Identitätsstörung (DIS) – solltest Du „Viele“ sein, kannst Du gerne offen darüber sprechen.

Eine Traumafachberatung beruht vor allem auf Vertrauen. Aus diesem Grund verzichte ich bei einer Traumafachberatung auf ein Honorar für das Vorgespräch. Beim Vorgespräch soll es ausschließlich darum gehen, dass wir uns kennenlernen und Du für Dich spürst, ob ich die richtige Person für Dein Thema bin.

Wenn Du gerne mit mir zusammenarbeiten möchtest, erhältst Du von mir einen Beratungsvertrag, den Du in aller Ruhe zuhause durchlesen kannst. Zum ersten Beratungstermin musst Du diesen Vertrag unterschrieben mitbringen, sonst dürfen wir nicht starten.

Eine Traumafachberatung ist sehr individuell, manchmal reichen wenige Beratungen, manchmal werden lieber Beratungsstunden über einen längeren Zeitraum gewünscht. Es liegt ganz bei Dir, wie viele Beratungsstunden Du nehmen möchtest und in welchen zeitlichen Abständen diese stattfinden sollen.

Besonders zu Beginn der Beratungen kann es sinnvoll sein, mehr Zeit für eine Beratung einzuplanen als nur eine Stunde. Ich biete daher auf Wunsch Doppelstunden an. Näheres dazu findest Du in der Rubrik Honorar.

 

Ein kleiner Tipp noch von mir:

Für die ersten Beratungsstunden empfehle ich Dir einen Termin an einem Samstag zu vereinbaren. Diese Termine sind ruhiger als die Termine unter der Woche und zumeist auch schneller frei.

Generell gilt:

Bitte beachte, dass ich keine Therapie anbiete. Meine Beratung ersetzt keine Therapie oder ärztliche Beratung und Behandlung. Meine Beratung kann jedoch jederzeit ergänzend zu einer Therapie oder ärztlichen Behandlung stattfinden, sowie auch die Wartezeit zu einem Therapieplatz überbrücken. Ich arbeite hier auch gerne mit Deinem Therapeuten oder Arzt zusammen.